Aktualität ist ein überaus wichtiges "Gut" unserer Zeit, deswegen erhalten Sie hier kontinuierlich Neuigkeiten aus unserer Kanzlei sowie zu neuen Rechtsbeschlüssen.

20.Juni 2014

Neues zur geringfügigen Beschäftigung

Seit 2013 gilt bekanntlich für Minijobs die Grenze von EUR 450,00. Es gilt zudem die Rentenversicherungs-
pflicht für Aufstockungsfälle und neue Beschäftigungsverhältnisse.

Die Rentenversicherungspflicht entfällt allerdings, wenn vom Arbeitnehmer die Befreiung beantragt wird und dies innerhalb von 6 Wochen durch den Arbeitgeber der Minijob-Zentrale gemeldet wird. Wird diese Frist versäumt, galt bislang das gleichwohl die Rentenversicherungsfreiheit anerkannt wurde.

Neu ist indes:
Ab 1. Juli 2014 gilt die 6-Wochen-Frist für die Meldung des Arbeitgebers zwingend. Es muss also bei der Einstellung unbedingt gefragt werden, ob der Arbeitnehmer rentenversichert oder befreit sein will.